A. Voraussetzungen

1.3. Mittelpunkt der Lebensinteressen in der Hauptwohnung

Der Mittelpunkt der Lebensinteressen muss sich zwingend in der Hauptwohnung am heimischen Wohnort befinden.

Bei einem verheirateten Arbeitnehmer ist der Mittelpunkt der Lebensinteressen dort, wo der Ehepartner bzw. die Familie wohnt.

Bei ledigen Arbeitnehmern befindet sich der Mittelpunkt der Lebensinteressen an dem Wohnort, zu dem die engeren persönlichen Beziehungen bestehen. Die persönlichen Be­ziehungen können ihren Ausdruck besonders in Bindungen an Personen, z. B. Eltern, Ver­lobte, Freundes- und Be­kanntenkreis, finden, aber auch in Vereinszugehörigkeiten und anderen Aktivitäten.

Wichtig: Gerade bei ledigen Arbeitnehmer setzt die Finanzverwaltung hier oft den Hebel an. Wird nämlich der Lebensmittelpunkt der Zweitwohnung zugeordnet, führt dies zum vollständigen Verlust der möglichen Steuererstattung.